» SALZ TREND » Blog » Salz » Fleur de Sel
Fleur de Sel in der Makroansicht

Fleur de Sel

Schweigen ist Silber - Teilen ist Gold!

Hintergründe zu Fleur de Salz, die Königin der Salze.

Die Salzblume – Fleur de Sel

Fleur de Sel (französisch, Flor de Sal portugiesisch, spanisch, Fior di Sale italienisch) ist das teuerste Meersalz.
Es entsteht nur an heißen und windstillen Tagen als hauchdünne Schicht an der Wasseroberfläche und wird in Handarbeit mit einer Siebschaufel abgeschöpft.
In Frankreich wird es in der Bretagne (Guérande)[1], den Pays de la Loire (Île de Noirmoutier), dem Département Charente-Maritime (Île de Ré) sowie der Camargue, in Portugal an der Algarve, in Figueira da Foz und im Raum Aveiro gewonnen.
Des Weiteren kommt Fleur de Sel aus Spanien, aus Alicante (Marina Alta) und Ses Salines auf Mallorca, sowie aus den Salinen von Sečovlje im slowenischen Piran und jenen von Trapani an der Westküste Siziliens.
Auch wird Fleur de Sel schon seit der frühen Kolonialzeit in den Salzgärten der Atlantikküste des brasilianischen Bundesstates Rio Grande do Norte produziert.
Die Salzblume besteht im Mittel aus über 97 % Natriumchlorid, 0,5 % Calciumsulfat, 0,3 % Magnesiumchlorid, 0,2 % Magnesiumsulfat („Bittersalz“) und etwa 0,1 % Kaliumchlorid, der Rest ist verbliebenes Wasser.

Wikipedia Auszug aus dem Eintrag „Meersalz“

Fleur de Sel online bestellen

Quellen & Verweise

Schweigen ist Silber - Teilen ist Gold!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.