Das Salz der Inka / Andensalz

Das Sonnensalz der Inka aus Peru

Das Sonnensalz der Inka wird auch als Andensalz oder Inkasalz bezeichnet. Eigentlich trifft doch für eine allgemeine Beschreibung Andensalz aus Peru (Maras) am besten. (Folgende Medien wurden bereitgestellt via Wikimedia Commons)


Von Diego Delso, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=42835302

Salz aus den Anden – (Peru, Maras)

Andensalz ist auch bekannt unter dem Namen Sonnensalz. das Salz der Inka wird noch heute nach alter Tradition in 3000 Metern Höhe aufgefangen und in terrassenförmig angelegten Becken vonHandabgeschöpft.

Selbst in den Hochgebirgen der Anden versickern viele Wasserquellen. Dies hinterlässt eine Sole- Ablagerung die, wenn abgeschöpft, den Grundstoff des Andensalzes bildet.

Andensalz (alias: Sonnensalz, Inkasalz Peruanisches Mara Salz) wird heutzutage immer häufiger in der Gastronomie oder Feinkost- Zubereitung eingesetzt um Fischgerichte und/oder auch Gerichte mit Meeresfrüchten zu würzen.

Andensalz hat einen zart salzigen Geschmack.


Saline in den Anden - Inka Sonnensalz oder auch Andensalz genannt / Quelle: Von PIERRE ANDRE LECLERCQ - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=36847432
Von PIERRE ANDRE LECLERCQ – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=36847432

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.